Verabschiedungen im Schuljahr 2018/2019

Verabschiedungen

Die Sommerferien in Baden-Württemberg haben ihren Zenit längst überschritten, das neue Schuljahr steht bevor. Doch der wiederkehrende Alltag bringt auch Veränderungen mit sich: Zum Ende des Schuljahres verabschiedete das Gymnasium Trossingen sieben Lehrerinnen und Lehrer. Zwei engagierte und verdiente Kollegen gehen in den Ruhestand. OStR‘in Karin Ritzi war drei Jahrzehnte Teil des Kollegiums, OStR Bernhard Klein prägte die Schule sagenhafte 37 Jahre. Darüber hinaus verlassen Lars Jakob und Thomas Finkbeiner die Schule und drei Referendarinnen haben ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Verabschiedungen

Der gebürtige Stuttgarter Bernhard Klein trat 1982 am Trossinger Gymnasium seine erste Stelle nach dem Vorbereitungsdienst an – und blieb der Schule nun 37 Jahre bis zu seiner Pensionierung treu. In seinen Fächern Geschichte und Bildende Kunst und weit darüber hinaus hat er das Schulleben aktiv mitgestaltet, das Gymnasium Trossingen geprägt und schulische Veränderungen erlebt und konstruktiv begleitet. Seine Aufgabenfelder waren ebenso vielfältig wie abwechslungsreich. So war er jahrelang im Bereich Medienbetreuung, als Multimedia-Berater und in der Betreuung und Weiterentwicklung der Schulbibliothek als Lernort tätig, er war Beauftragter für Suchtprävention sowie Beauftragter für Verkehrssicherheit. Als Schulvertreter des Philologenverbands engagierte er sich über viele Jahre politisch für die Interessen seines Berufsstandes. Mit seinem kritischen Geist und seiner Gesprächsbereitschaft war er bei Kollegen und Schülern eine anerkannte und hoch geschätzte Autorität.


Ein echtes Trossinger Urgestein ist Karin Ritzi. Sie unterrichtete nicht nur seit 1981 – mit Elternzeitunterbrechungen – am Gymnasium Trossingen die Fächer Englisch und Sport, sondern hatte hier bereits ihr Abitur bestanden und einen Teil des Referendariats absolviert. Ihre Aufgabenfelder waren vielfältig, so war die ausgebildete Mediatorin beispielsweise in der Betreuung der Streitschlichter engagiert, war Mitglied des Schulentwicklungsteams und hatte seit 2005 das facettenreiche und verantwortungsvolle Amt der Beratungslehrerin inne. Darüber hinaus rief sie einen Austausch mit Schweden ins Leben, den sie über zehn Jahre hinweg lebendig hielt.


Lars Jakob kam 2007 mit den Fächern Mathematik und Physik an das Trossinger Gymnasium. Während seiner zwölfjährigen Tätigkeit engagierte er sich in verschiedenen Aufgabenfeldern der Schule, vor allem im Team der EDV und der Netzwerkbetreuung. Er verlässt die Schule, um weiter im Bodenseeraum tätig zu sein.

 

Verabschiedungen

Thomas Finkbeiner hat ein Schuljahr lang den Fachbereich Bildende Kunst mit einem halben Lehrauftrag verstärkt, während er die andere Hälfte an seiner Villinger Stammschule unterrichtete. Auch wurden die Referendarinnen Melanie Faitsch, Martina Schneider und Alice Zimmermann verabschiedet. Sie werden als voll ausgebildete Lehrer an verschiedenen Orten Baden-Württembergs tätig sein.

Heute 307 Gestern 401 Woche 2412 Monat 7431 Ingesamt 789089

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.