Verabschiedungen im Schuljahr 2013/2014

 Hans Messner

An unserer Schule stand am Schuljahresende 2013/14 der Abschied von einigen beliebten und sehr engagierten Pädagogen an. Zwei davon prägten die letzten Jahrzehnte der Schule entscheidend mit und traten nun in den Ruhestand. Es sind dies Oberstudienrat Hermann Riekert, der es auf rekordverdächtige 38 Lehrerjahre am Gymnasium Trossingen bringt, und Oberstudienrat Hans Messner, der auf  15 Jahre als Lehrer in Trossingen kommt. Zudem wurden Karl Gruler, der 26 Jahre als Hausmeister tätig war, Sabrina Vogt geb. Schneider, die von 2008 bis 2012 am Gymnasium Trossingen unterrichtete, Ute Aippersbach und Daniela Kleinert, die beide für ein Jahr vom Gymnasium Spaichingen nach Trossingen abgeordnet waren,  sowie drei Referendarinnen und ein Referendar verabschiedet. 

 

von links nach rechts: Sarah Borresch, Jan Moser(hinten), Juliane Oehrl, Anna Zodel, Hermann Riekert, Sabrina Vogt geb. Schneider (mit Kind); Ute Aippersbach

Nach einem zielstrebig durchlaufenen Studium kam Hermann Riekert 1976 an das Gymnasium Trossingen. Sein 40-jähriges Dienstjubiläum konnte er relativ früh im Jahre 2010 feiern, da er sein Studium der Physik und Mathematik an der Universität Karlsruhe in nur acht Semestern abgeschlossen hatte. Danach war er als Studienreferendar am Gymnasium am Römäusring in Villingen tätig und schloss seine Ausbildung 1976 mit der zweiten Dienstprüfung für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Mathematik und Physik ab. Seit diesem Jahr unterrichtete er am Gymnasium Trossingen. Riekert war in dieser Zeit fast immer Klassenlehrer, führte viele Leistungskurse zum Abitur, hat zahlreiche Exkursion und außerunterrichtliche Veranstaltungen durchgeführt. Auch war er lange als Strahlenschutzbeauftragter tätig. Außerdem leitet er die Fachschaft Physik.

 

Oberstudienrat  Hans Messner, der krankheitshalber nicht an der Verabschiedung teilnehmen konnte, ist mehrfach mit der Schule verbunden: Er war nicht nur Lehrer für Englisch und Sport am Gymnasium Trossingen, sondern er ist dort Schüler gewesen, hat an eben dieser Schule Abitur gemacht und sein Referendariat absolviert. Nach dem Bundeswehrdienst studierte Messner Sportwissenschaften und Englisch in Tübingen, unterbrochen durch eine Zeit als Fremdsprachenassistent in Großbritannien. Nach dem ersten Staatsexamen folgte 1978 die Referendarsausbildung am Gymnasium Trossingen und am Gymnasium am Hoptbühl in Villingen. Anschließend unterrichtete er beinahe zwanzig Jahre am Otto-Hahn-Gymnasium in Tuttlingen, unterbrochen durch eine Tätigkeit  als Austauschlehrer in Indiana/USA im Schuljahr 1992/93. Schließlich kehrte er 1999 als Lehrer an seine alte Schule zurück. Der auch mit dem Trossinger Vereinsleben eng verbundene Messner hat sich an der Schule als Klassenlehrer,  als Sportlehrer und als Englischlehrer bei vielen außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie dem USA-Austausch oder bei Schullandheimaufenthalten engagiert.

 

Karl Gruler (Hausmeister)

Nachdem er zuvor das „Trossinger Bähnle“ gefahren hatte, kam Hausmeister Karl Gruler 1988, im Jahr des einhundertjährigen Jubiläums des Gymnasiums Trossingen an die Schule. Ihm war 26 Jahre das Haus anvertraut. Der gelernte Elektriker begleitete während seiner Arbeit in der Schule viele bauliche Veränderungen. Der Abschluss seines Berufslebens fällt mit einer Generalsanierung des Haupttraktes zusammen. „Des bringe mit na“ und „Mit mir kamer schwätze“ waren seine Grundsätze im täglichen Umgang mit Schülern und Lehrern.

Sabrina Vogt (geborene Schneider) begann als Referendarin an der Schule und wurde 2009 als Studienrätin mit den Fächern Geographie, Biologie und Sport übernommen. Seit zwei Jahren war die beliebte Lehrerin in Erziehungsurlaub, gehörte aber nach wie vor zum Kollegium der Schule. Im neuen Schuljahr nimmt sie eine Tätigkeit am Gymnasium Schönau auf.

Die Musiklehrerinnen Ute Aippersbach und Daniela Kleinert wechseln wieder zurück an ihre Stammschule Spaichingen, nachdem sie in Trossingen geholfen hatten, einen Personalengpass zu überbrücken und sich in der Fachschaft Musik vielfältig eingebracht hatten.

 

Ebenso wurden die Studienreferendarinnen Sarah Borresch, Juliane Oehrl und Anna Zodel sowie Studienreferendar Jan Moser nach dem erfolgreichen  Abschluss ihrer pädagogischen Ausbildung verabschiedet. Sie werden als voll ausgebildete Lehrer an verschiedenen Orten im ganzen Bundesgebiet und in der Schweiz tätig sein, wobei Jan Moser als Studienrat am Gymnasium Trossingen weiter unterrichten wird.

Heute 309 Gestern 401 Woche 2414 Monat 7433 Ingesamt 789091

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.