Neue Lehrer im Schuljahr 2010/2011

von links nach rechts: Nora Kaltenbach Eva Weindel Thomas Huber Steffen Hauser

Vier neue Lehrerinnen und Lehrer haben an unserer Schule ihre Arbeit zu Schuljahresbeginn aufgenommen, nämlich Eva Weindel, Nora Kaltenbach, Steffen Hauser und Thomas Huber. 

von links nach rechts: Roman Kolb, Romana Linder u. Josef Sellner

Daneben erteilen Romana Linder, Roman Kolb und Josef Sellner, die zu Anfang des Jahres an der Schule ihr Referendariat begonnen hatten, innerhalb ihrer Ausbildung jetzt selbstständigen Unterricht.

Damit wurde die Lücke geschlossen, die nach der Pensionierung von Ingelore Maier, Bernd Holfeld und Dr. Harald Erbse, durch die Versetzung von Lisa Hüther und das Sabbatjahr von Susanne Mutscheller entstanden war.

An der Schule kann der Pflichtunterricht dadurch komplett abgedeckt werden. Darüber hinaus werden zusätzlich einige Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Eva Weindel ist in Dahn im Pfälzer Wald geboren. Bereits während ihrer Schulzeit reifte in ihr der Wunsch, einmal auf der anderen Seite des Klassenzimmers stehen zu dürfen. Deshalb entschloss sie sich, für ein Lehramtstudium an der Universität Freiburg mit den Fächern Deutsch und Biologie, später ergänzt mit katholischer Religion. Diesen Teil ihrer Ausbildung schloss sie 2008 ab. Nach ihrer Referendariatszeit im oberschwäbischen Ravensburg trat sie nun am Gymnasium Trossingen ihre erste Stelle an.

Nora Kaltenbach ist in Spaichingen aufgewachsen und legte am dortigen Gymnasium ihr Abitur ab. Nach ihrem Studium in den Fächern Deutsch und Englisch an der Universität Tübingen und an der University of Leicester in England absolvierte sie ihr Referendariat am Gymnasium Oberndorf. Bereits während ihres Studiums war Nora Kaltenbach am Gymnasium Trossingen tätig: Sie brachte hier im Jahr 2004 ihr Praxissemester hinter sich.

Steffen Hauser stammt aus Spaichingen und legte sein Abitur am Technischen Gymnasium in Rottweil ab. Nach dem Studium der Mathematik und des Faches Sport verbrachte er seine Referendariatszeit in Tuttlingen am Immanuel-Kant-Gymnasium und am Otto-Hahn-Gymnasium. Danach unterrichtete er am Theodor-Heuss-Gymnasium in Mühlacker.

Thomas Huber kommt aus Geisingen-Leipferdingen und studierte nach dem Abitur an der Pädagogischen Hochschule Weingarten Mathematik, Geschichte und Informatik. Seine Ausbildungsstellen verbrachte er als Referendar an der Realschule in Schömberg und am Seminar Reutlingen. Danach war er zwei Jahre am Ostalbgymnasium Bopfingen tätig, bevor er jetzt an das Gymnasium Trossingen wechselte. 

Heute 298 Gestern 401 Woche 2403 Monat 7422 Ingesamt 789080

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.