Mediation - Eine Kurzinfo

 SOG: Schule Ohne Gewalt

GOS: Gymnasium Ohne Stress

mediation ani_esel 


 Wann?

Immer in der großen Pause. 

Wo?

Im Schlichtungszimmer Raum 134 (Besprechungszimmer).

Wer?

Ausgebildete Streitschlichter der Klassen 8 - JS 2. Frau Liss und Frau Moussavi-Wäschle betreuen die Mediatoren.

Wobei wir weiterhelfen können:

  • Bei Problemen mit Lehrern.
  • Bei Streitigkeiten in der Klasse.
  • Bei allgemeinen Fragen zur Schule.
  • Bei allem, was sonst am Anfang so schief gehen kann.
  • Auf jeden Fall stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Streitschlichtung (Mediation)

mediation ani_dreamteam 

Was will Mediation?

  • Eine Einigung, die von beiden Seiten akzeptiert wird.
  • Eine Einigung ohne die aktive Hilfe von Lehrern. Die Einigung liegt ganz in Schülerhänden.
  • Einen Beitrag zu einem freundlicheren Miteinander leisten.

 

Wie funktioniert Mediation?

Die Streitenden gehen entweder aus eigenem Antrieb oder auf Anregung eines Lehrers zu einem Mediationsteam ihrer Wahl. In der großen Pause läuft dann die Schlichtung ab. Die Mediatoren wirken als „Vermittler" zwischen den Streitenden, sie helfen, eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten. 

Was kann Mediation leisten?

  • Mediation kann Konflikte lösen und so zu einer guten Atmosphäre in der Schule beitragen.
  • Mediation kann bei einer Klassenkonferenz mildernd wirken.
  • Mediation kann aber nur dann Erfolge habe, wenn beide Streitenden freiwillig kommen.

Was sind die Leitlinien der Mediatoren?

Wir sind neutral.

Wir geben keinem der Streitenden Recht, sind also keine „Richter".

Wir sind verschwiegen. Niemand erfährt von den Inhalten und Abmachungen der Schlichtung.

Wir bestrafen niemanden, sondern sind an einer Einigung interessiert.

 

Patenschaft für die Klassen 5 und 6

Die Mediatoren wollen:

  • Den „Neuen" helfen, sich in der Schule zurechtzufinden.
  • Berührungsängste abbauen. o Das Schulklima verbessern.
  • Daher übernehmen die Mediatoren Klassenpatenschaften in den Klassen 5 und 6. Sie sind für diese Klassen Ansprechpartner bei Konflikten. Im Serenadenhof sind sie in der großen Pause Ansprechpartner und Aufsicht für die „Neuen" (Unterstufenschüler).

Die Mediatoren übernehmen Klassenpatenschaften in den Klassen 5 und 6. Sie sind für diese Klassen Ansprechpartner bei Konflikten. Im Serenadenhof sind sie in der großen Pause Ansprechpartner und Aufsicht für die Unterstufenschüler.  

Welche Ausbildung haben die Mediatoren?

Neben einem zweitägigen Kompaktseminar werden die Schüler wöchentlich auf ihre Aufgaben als Mediator vorbereitet. Im neuen Schuljahr werden sie dann als Streitschlichter eingesetzt. 

Wie lange gibt es die Mediation am Gymnasium Trossingen?

Seit 2002 gibt es die Mediatorengruppe am Gymnasium Trossingen. Frau Liß (Sozialarbeiterin) und Frau Moussavi-Wäschle sind die Ansprechpartnerinnen und Ausbilderinnen an der Schule. Sie vereinbart auch Treffen mit den Streitschlichtern an der Löhrschule und der Realschule.

Besucherstatistik Heute 102 Woche 289 Monat 806 Ingesamt 685742

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.