2013 Geografie-Wettbewerb

Im Hintergrund: Schulleiterin Irene Mack und Geographielehrer Udo Nawrath,sitzend v. l. n. r.: Benedikt Stoll, Andrej Motschanow, Moritz Link und Stefan Bury. 

Benedikt Stoll, Schüler der Klasse 10d unserer Schule, hat am Diercke-Wissen-Wettbewerb 2013, dem größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geographie, teilgenommen und den Sieg auf Schulebene errungen.

Er hat sich damit für den Landesentscheid in Baden-Württemberg qualifiziert. Damit rückt die Chance auf den Titel des besten Geographieschülers Deutschlands näher. Wenn es Benedikt gelingt, sich demnächst den Landessieg zu sichern, darf er im Juni 2013 beim großen Finale in Braunschweig dabei sein.

Andrej Moltschanow (Klasse 6b), Moritz Link (Klasse 7a) und Stefan Bury (Klasse 8c) wurden bei dem Wettbewerb jeweils Klassensieger.

Ihnen allen gratulierten Schulleiterin Irene Mack und Geographielehrer Udo Nawrath ganz herzlichen zu ihren Erfolgen.

Der Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN geht aus dem ehemaligen Wettbewerb National Geographic Wissen hervor. Mit gut 280.000 Teilnehmern in jedem Jahr ist dieser Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung im Fach Geographie.
Der Wettbewerb zeigt über die Jahre eine herausragende Resonanz und spiegelt das Interesse junger Menschen an Geographie nachdrücklich wider.
Der Wettbewerb soll das Interesse von Schülerinnen und Schüler am Fach Geographie weiter stärken, da Themen wie Klimawandel, Globalisierung und Nachhaltigkeit zunehmend unseren Alltag bestimmen.

„Um künftige Anforderungen zu bewältigen, müssen wir vor allem junge Menschen für diese Themen sensibilisieren und sie mit Spaß an die Geographie heranführen", so lautet die Überzeugung der Veranstalter, des Verbandes Deutscher Schulgeographen und des Westermann-Verlages.

Besucherstatistik Heute 74 Woche 843 Monat 4483 Ingesamt 684615

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.