Schul-Entwicklungs-Team (SET)

Seit September 2005 arbeitet das Schulentwicklungsteam am Gymnasium Trossingen. Der Gestaltungsfreiraum der Schulen und der damit verbundene Zuwachs an Eigenverantwortung machen eine veränderte Führungsstruktur erforderlich. Schulentwicklung braucht eine Struktur, die plant, koordiniert und reflektiert. Eine sinnvolle Schulentwicklung sollte unter der größtmöglichen Beteiligung aller, am Schulleben beteiligten, erfolgen. In diesem Schuljahr beschäftigt sich das SET hauptsächlich mit dem Thema "Achsamkeit - Umgang miteinander und mit dem neuen Mobiliar". 

Daher ist die Findung und Bildung von Strategien zur Einbindung aller ein wesentliches Element der Arbeit vom Schulentwicklungsteam. Die Kommunikation nach außen und nach innen spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Schulentwicklungsteam hat die Aufgabe, den Prozess der Qualitätsentwicklung der Schule zu fördern und zu steuern. Es schafft die Voraussetzungen, dass der Prozess der Zielfindung transparent, fundiert und zeitökonomisch erfolgen kann. Das Schulentwicklungsteam ist bestrebt, die Umsetzung inhaltlicher Konzepte und Aktionen an der Schule zu fördern und zu ermöglichen. Es geht um das WIE einer Sache, das WAS und das WOHIN bestimmt die Gesamtlehrerkonferenz.

 

Allgemeine Beispiele:

Anliegen, Anregungen und Impulse von Schülern, Eltern und aus dem Kollegium sind grundsätzlich erwünscht und können eine wertvolle Hilfe für die Arbeit in der Schulentwicklung sein. 

Das Schulentwicklungsteam kann auf dieser Basis mögliche Handlungsfelder ermitteln und diese als Vorschlag in die GLK einbringen. Erkenntnisse aus dem Ist-Zustand der Schule können ebenso dafür Grundlage sein, wie auch die Ergebnisse einer internen Evaluation.  Das Erstellen und Vorbereiten von Diskussionsgrundlagen, die Vorstrukturierung und Moderation des Diskussionsprozesses sind Bestandteile der Arbeit vom Schulentwicklungsteam, ebenso die Einrichtung, Koordinierung und zielorientierte Leitung der verschiedenen Planungs- und Arbeitsgruppen.

Das Schulentwicklungsteam sollte alle laufenden Prozesse an der Schule im Blickfeld haben, die Zeitplanung übernehmen und deren Einhaltung anstreben. Auch hier hat die Kommunikation zwischen dem Schulentwicklungsteam und den Planungs- und Arbeitsgruppen eine wichtige Funktion.

Das Schulentwicklungsteam kümmert sich um die Dokumentation und Darstellung der Entwicklungsprozesse. Dokumentiert werden sollten unter anderem die Vorarbeiten der Schulevaluation, die Arbeit des Schulentwicklungsteams zur Vorbereitung einzelner Tagesordnungspunkte der GLK, die daraus sich ergebenden Beschlüsse , die Arbeitsergebnisse der Planungsgruppen, die Arbeit der Projektgruppen, die Evaluation der erreichten Ergebnisse und die Ergebnisse der Diskussion um mögliche Konsequenzen aus der Schulevaluation.

Heute 14 Gestern 1117 Woche 2554 Monat 29019 Ingesamt 725913

 

Copyright © Gymnasium Trossingen 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung zu.